Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

La Casa delle Aie (Hofhaus)

La Casa delle Aie (Hofhaus)

Das “Hofhaus” befindet sich ausserhalb der Stadt, im ländlichen Gebiet um Cervia herum, nicht weit von dem Jahrhundert alten Pinienwald von Milano Marittima entfernt.

Das Haus datiert sich wahrscheinlich auf das Jahr 1700, wie alle Dokumente, die darüber gefunden wurden, stammen aus dieser Zeit.

Es ist ein beeindruckender Bauernhof, der aus zwei Stockwerken und einer Fassade besteht, die zwei Treppenhäuser auf jeder Seite aufzeigt und zwischen diesen zwei Vorsprüngen gibt es drei runde Bögen, in denen die ersten Erdgeschossfenster sind. Im Erdgeschoss teilt eine 6mt lange Veranda zwei Zimmer, die Küche und den Schlafsaal. Neben dem Haus gab es einen Stall und einen Heuboden.

Das Haus wurde früher von den Pinienwaldarbeitern besiedelt, das tatsächlich als ihr Schlafsaal diente. Im Jahre 1789 wurde es fast vollständig durch ein Feuer zerstört und am Ende des ersten Weltkrieges verlor es seine traditonelle Funktion. Es litt unter grosser Verwahrlosung, bis die Gemeinde entschied das Haus der Bauernhofgesellschaft Bassona zu geben. Diese stellten es wieder her und nutzten es für landwirtschaftliche Zwecke.

Aber als die fortschreitende Technik die menschliche Arbeit und die Rinder ersetzte, wurde das Haus immer nutzloser und wurde schliesslich verlassen.

In den 60er Jahren bat der der Kulturverein Amici dell’ Arte (Freunde der Kunst) die Gemeinde darum, das Haus zu mieten. Sie stellten dann das Haus wieder her.

Heute ist es Eines der beliebtesten und hoch geschätztesten Restaurant in Emilia – Romagna.

In dem kleinen Theater hinter dem Haus finden regelmässig Aufführungen von„Dialektkomödien“, Dichtungsvorträge und Konfernezen statt. 


Wo: Via Aldo Ascione 4, Savio

abgelegt unter:
Chiudi menu
Touristische Infos