Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Pisacane Platz

Piazza Pisacane befindet sich im historischen Stadtkern von Cervia und wird auch Kräuterplatz genannt.

Der Kräuterplatz “Piazzetta delle Erbe” geht auf die ersten Jahre des 18.Jh. zurück und wurde 1790 dem Fischmarkt hinzugefügt.

Der einst zum Tausch und Handel genutzte kleine Platz ist heute einer der suggestivsten Winkel von Cervia, mit zwei wertvollen “Schmuckstücken”: der alte Fischmarkt, der heute ein Restaurant ist und der Maßstein, eine antike Maßtafel, die aus dem Alten Cervia stammt.

Dem ursprünglichen Entwurf gemäß sollte der Kräuterplatz ein Teil des Innenhofs vom Gemeindepalast werden.

Der Entwurf wurde jedoch nie vollendet und das, was ein üppiger Garten sein sollte, wandelte sich zu einem Platz für den Tausch – und Handel mit Waren.

Hier befindet sich der alte Fischmarkt mit seinen noch immer perfekt erhaltenen Marmortheken, der nunmehr ein Sitz für Ausstellungen, Wechselausstellungen, kulturelle Veranstaltungen und Aufführungen ist.

Auf der Rückseite des auf den Kräuterplatz blickenden Gemeindepalasts befindet sich der Maßstein, eine antike Tabelle aus dem Jahr 1636 mit der “Echten Matrix der Maße von Cervia", d.h. den Maßeinheiten, an die sich die Einwohner von Cervia sowie die Fremden halten mussten: unter diesen der “Passo" – wörtlich „Schritt“, ein Maß zum Abmessen der Stoffe und der "Quadrè", ein Musterziegel, der für die Verlegung von Fußböden diente.

 

Etwa Mitte der 60er Jahre verkaufte Frau Maria an einem sich auf den Stamm einer Platane anlehnenden Tisch innerhalb des Kräuterplatzes die berühmte Piadina Romagnola (eine Art Fladenbrot): viele der alten Einheimischen behaupten, sie sei die erste gewesen, die in Cervia dieser Tätigkeit im Freien nachging

 

Im Lauf des Jahres werden in der Piazzetta delle Erbe prestigevolle Events, Märkte und Konzerte organisiert.


Wo: Piazza Carlo Pisacane, Cervia

abgelegt unter:
Chiudi menu
Touristische Infos