Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Giuseppe Ungaretti (1888-1970)

Geboren 1888 in Alexandria in Ägypten, lebte Giuseppe Ungaretti immer ein Leben im Zeichen des Abenteuers. Mit Freude gedachte er der Landschaften und der Atmosphäre jenes Ägyptens, in dem er zur Welt kam und seine Kindheit verbrachte. Seine Jugend und die Jahre der Reife verbrachte er in ständiger Bewegung zwischen Paris und Rom, um die besten Literatenzirkel und Cafés dieser Hauptstädte zu besuchen. Etwas Besonderes sind seine Verse, die uns Bilder eines Hermetismus schenken, in dem sich die Essentialität des Worts dem ewigen Übel des Lebens und dem Pessimismus über die Stellung des Menschen zum Leben öffnet.
Mit Cervia war er durch seine Position als Vorsitzender der Jury bei Dichterwettbewerben verbunden, die viele Jahre lang in der Stadt abgehalten wurden. Seine Poetik ist noch im Herzen aller Cerveser, die 1958 bei der Verleihung der Ehrenbürgerwürde anwesend waren.

Chiudi menu
Touristische Infos